Home » Aktuelle Themen » Holzspielzeug-kreatives Spielen

Holzspielzeug-kreatives Spielen

„Konzentration ist zielgerichtete Motivation.“ *

Kugelbahn

Zwischen den Wissenschaftsdisziplinen der Pädagogik und der Entwicklungspsychologie besteht ein Konsens in der Auffassung hinsichtlich der bedeutenden Rolle des Spielens von Kindern. Die pädagogische und entwicklungspsychologische Forschung kam bereits vor Jahren zu dem Resultat, dass die Art und Weise des Spielens von Kindern ein wesentlicher Faktor in der Sozialisierung des Kindes ist. Das Spielen von Kindern ist ein entscheidender Aspekt in der Ausbildung eines persönlichen Bewusstseins und somit ein hervorzuhebendes Phänomen in der individuellen Identitätsentwicklung.
Diese wissenschaftliche Erkenntnis ist sehr abstrakt und bedarf einer Konkretisierung. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat eine Website zum Thema Kindergesundheit erstellt, die als Informationsangebot auch neuste wissenschaftliche Studien vorstellt. Ein aktuelles Projekt hat die Rolle von Kinderspielzeug erforscht und kam zu den folgenden Resultaten:

– Ein Kind sollte nicht ständig neues Spielzeug bekommen. Stattdessen sollte das Angebot an Kinderspielzeug stimmen, sodass das Kind mit mentaler Kreativität und inspirativer Motivation neue Spielvarianten mit dem Vorhandenen erfinden.

– Es ist sinnvoll Kinderspielzeug zu verwenden, das man je nach Alter erweitern kann.

– Jedes Kind hat individuelle Spielpräferenzen, die es zu erkennen gilt, um darauf eingehen zu können.

Am Ende dieses Berichts wird dargelegt, dass Kinder die beim Spielen selbst zum Denken motiviert werden, im Jugendalter in der Regel weniger anfällig für Aufmerksamkeitsdefizite sind.
Aber wie kann man ein solches Spielen der Kinder realisieren? Generell scheint Spielzeug wichtig zu sein, bei dem das Kind Lust hat sich aktiv damit zu beschäftigen. Eine Möglichkeit zur Verwirklichung von denkförderndem Spielen ist die Verwendung von Spielzeug wie beispielsweise ein Kaufladen, den man beliebig erweitern kann und das Kind nach seiner Kreativität verwenden kann. Beim Spielen mit einem Kaufladen werden soziale Rollen und kommunikative Interaktion simuliert, indem das Rollenspiel von Verkäufer und Käufer gespielt wird. Aber auch eine Kugelbahn kann die Denkfähigkeit ihres Kindes anregen, indem das Kind immer wieder neue Spielmöglichkeiten mit der Kugelbahn ausprobiert und für sich selbst herausfindet, welche Beschäftigungsvarianten eine Kugelbahn bietet. Das Kind kann erproben, was sich alles die Kugelbahn herunter fahren lässt und was dabei schneller oder langsamer ist.

NATUREHOME Kaufladen

Weitere Anregungen für Holzspielzeug im Sinne der Studie finden Sie bei NATUREHOME.

Teilen Sie die Erfahrungen dieser Studie? Schreiben Sie uns!

* Zitat von Andreas Tenzer (Philosoph und Psychologe)

Kommentare

  1. Chris sagt:

    Neben der individuellen Identitätsentwicklung ist es wichtig, dass die Spielmomente auch mit den Eltern geteilt werden können. Gutes Spielzeug zeichnet sich dadurch aus, dass selbst Mama oder Papa nicht die Finger davon lassen können. Das fördert die Eltern-Kind-Beziehung ungemein.

    • Felix sagt:

      Lieber Chris,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und ein frohes neues Jahr!

      Wir, vom NATUREHOME-Team, teilen deine Meinung absolut. Sinnvolles und gutes Kinderspielzeug zeichnet sich dadurch aus, dass es die Eltern-Kind-Beziehung entscheidend beeinflussen kann. Wenn sich die Eltern für ein Kinderspielzeug leidenschaftlich begeistern, weil es sie möglicherweise an die eigene Kindheit erinnert, kann diese positive Energie von den Eltern auf das Kind übertragen werden.

      Liebe Grüße

      Dein NATUREHOME-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.