Home » Featured » Kinder schminken – Grundlagen, Tipps und Hacks für talentfreie Eltern

Kinder schminken – Grundlagen, Tipps und Hacks für talentfreie Eltern

Natur-Kinderschminke

Meistens kommt das Thema Kinder schminken auf, wenn Halloween, Fasching oder Geburtstage anstehen. Künstlerisch weniger begabten Eltern bricht dann regelmäßig der Schweiß aus. Aber keine Sorge, zum Kinder schminken brauchen Sie kein Talent, sondern vor allem Technik. Mit etwas Übung zaubern Sie mit der Kinderschminke Hexen, Löwen, Feen und Piraten im Handumdrehen.

Hilfsmittel zum Kinder schminken

Benutzen Sie auf jeden Fall richtige Aquacolor Theaterschminke, denn mit Lidschatten, Lippenstift und Kajal kommen Sie nicht weit. Die vegane Kinderschminke von NATUREHOME ist hautverträglich, schadstofffrei und bleibt auch beim Toben erhalten. Beim Kinderschminken brauchen Sie neben der Schminke selbst noch einen oder mehrere Schwämme und spitz zulaufende Pinsel verschiedener Dicke. Sie können normale Haushaltsschwämme, Kosmetik- oder Malpinsel benutzen. Dann noch etwas Wasser und das Kinderschminken kann beginnen.

Grundierungen und Farbverläufe

Viele Anleitungen zum Kinder schminken sehen komplizierter aus als sie sind. Sie beginnen immer mit der Grundierung, für die Sie den Schwamm verwenden. Leicht angefeuchtet nimmt der Schwamm die Kinderschminke auf und kann direkt auf das Gesicht gerieben werden. Eine Foundation brauchen Sie nicht. Beginnen Sie am besten mit der hellsten Farbe wie dem Gelb für das Fell des Löwen, hellem Grün für Hexen oder zartem rosa für Feen. Dabei ist es am besten, nur wenig Farbe zu verwenden und nach außen hin auszustreichen, damit die Grundierung nicht zu kräftig wird. So lange die Kinderschminke noch feucht ist, können Sie mit einem neuen Schwamm noch eine zweite Farbe einarbeiten. Wer kein großer Zeichner ist, kann mit der Grundierung viel gewinnen.

Kinder schminken mit vielen Details

Nun sind ruhige Hände gefragt, aber vieles macht der Pinsel praktisch von allein. Durch die Form des Pinsels, können Sie schwungvolle und elegante Linien zaubern. Sie dürfen nur nicht absetzen! Selbst wenn die Farbe zur Neige geht, ergibt sich ein schöner Effekt. Der Pinsel ist beim Kinder schminken nur bedingt zum Ausmalen da, mit ihm zeichnen Sie Schnörkel, Linien und andere Feinheiten. Sie malen nicht erst die Umrisse einer Feen-Krone und malen dann aus, sondern anders herum. Mit dem Schwamm tragen Sie die grobe Form des Motivs auf, bevor der Pinsel die Details und Außenlinien einzeichnet.

Blumen zeichnen leicht gemacht

Sie können den Pinsel auch mit zwei Farben „füllen“, zum Beipiel mit weiß und einer roten Spitze. Dann setzen Sie den Pinsel mit der Spitze auf, neigen ihn sanft nach hinten und drücken vorsichtig auf. So entsteht beim Kinderschminken ein feines Blütenblatt mit roter Mitte. Platzieren Sie zwei direkt nebeneinander, ergibt sich ein größeres Blatt. Damit fahren Sie fort, bis die Blüte komplett ist.

Pirat Schminke

Kinder schminken: Pirat braucht einen Bart

Wenn es beim Fasching um das Schminken von Piratenbärten oder Fell geht, ist es ganz einfach. Statt die Geduld des kleinen Seeräubers über zu strapazieren, indem Sie jedes Barthaar einzeln malen, versuchen Sie es damit: mit dem Schwamm können Sie eine blasse Grundfarbe dort auftragen, wo Bart oder Fell sein sollen. Auch hier können Sie verschiedene Farben nehmen, denn eine graue Katze hat um die Nase meist weißes Fell. Danach müssen Sie mit dem Pinsel nur wenige Linien malen, um einen Löwen, Katze oder Piraten zu schminken.

Contouring beim Kinderschminken

Die ein oder andere Mama hat bestimmt schon vom Contouring gehört, wo mit Hilfe von hellem und dunklem Make-Up die Gesichtskonturen verändert werden. Das geht auch beim Kinderschminken für Fasching und Halloween. Dunkle Farben nehmen Gesichtspartien zurück, während helle sie hervorheben. Wenn Ihr Kind also eine gruselige Hexe werden will, können Sie unter den Wangenknochen und an den Seiten der Nase dunkle Farben verwenden. So wirken die Wangen hohler und die Nase schmaler. Bei Feen und Prinzessinnen können Sie helle Farben oder Glitzer auf den Wangenknochen, der Stirn oder in der Mitte der Augenlider auftragen, um Ihrer Tochter Glamour zu verleihen.

Die Strukturen-Trickkiste

Nehmen wir an, Sie können gar nicht zeichnen. Schon beim Gedanken an Schnörkel zittern Ihnen die Hände. Auch hier gibt es Abhilfe! Tragen Sie zum Beispiel die Kinderschminke auf Stempel, Würfel und schlimmstenfalls Ausstech Formen vom Plätzchenbacken auf. Dann können Sie diese einfach auf das Gesicht Ihres Kindes drücken. Grobe Schwämme mit sichtbarer Struktur zaubern coole Effekte auf die Haut. Mit Hilfe von Haushalts-Holzbürsten können Sie feine Farbspritzer auf Gesicht oder Kostüm verteilen. Nicht zu vergessen: die Netzstrumpfhose! Nein, nicht zum anziehen. Auf die Haut legen und mit einem farbgetränkten Schwamm darüber tupfen. Fertig ist die Echsenhaut beim Kinder schminken.

Wenn die Party vorbei ist, lassen sich Wasserfarben übrigens ganz leicht abwaschen. Mit klarem Wasser und etwas Bio-Seife haben Sie Ihren kleinen Faschingshelden ganz schnell wieder zurück. NATUREHOME wünscht viel Spaß in der Karnevalszeit!

Kinderschminke

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.