Home » Allgemein » Schreibtisch Deko – die Do‘s und Don‘ts der Büro Dekoration

Schreibtisch Deko – die Do‘s und Don‘ts der Büro Dekoration

Eigentlich gehört Schreibtisch Deko doch genauso zum Büro wie der Morgenkaffee! Verrückt, aber wahr: der Arbeitgeber darf Ihnen die Büro Dekoration verbieten, wenn sie den Rahmen sprengt.

Offene Kerzen oder große Weihnachtsbäume, die den Fluchtweg blockieren, sind sogar ein Abmahnungs-Grund. Auch die Lichterkette an der Firmensteckdose oder ein Weihnachtsmann, der jedes Mal singt, wenn sich jemand rührt, sind grenzwertige Schreibtisch-Deko.

Vor allem, wenn Sie mit Kunden zu tun haben, kann Ihr Chef einige Regeln zur Gestaltung vorgeben. Lieber gar kein Risiko eingehen! Bei unseren Büro-Deko Ideen gibt es auch keinen Ärger mit dem Chef!

Praktische Schreibtisch Deko mit Stil

Die beste Dekoration ist gleichzeitig praktisch.
Eine hübsche Tasse als Stiftehalter oder ein Platzdeckchen unter der Tastatur geben Ihrem Arbeitsplatz eine persönliche Note.
Natürlich ist Ordnung die Basis aller Schreibtisch Deko:
In den NATUREHOME Office Helfern wie Ablagefächern, Zettelboxen und Stehordnern aus wunderschönem Naturholz bringen Sie alles unter, was Ihren Schreibtisch überwuchert.

Der Vorteil der hochwertigen Büro Accessoires: die geschmackvollen Designer-Stücke sind schon für sich ein Hingucker und auch perfekt für alle Deko-Faulen.

Schreibtisch Einrichtung im Büro

CLASSIC Serie – in verschiedenen Holzarten

Büro Deko Ideen: ausgesuchte Stücke

Persönliche Gegenstände geben Ihnen an langen Arbeitstagen ein besseres Gefühl und sorgen für etwas Wohlfühlatmosphäre im Berufs-Alltag.
Vor allem Schreibtisch-Deko markiert gewissermaßen Ihr Revier in einem Raum, den Sie sich vermutlich mit anderen teilen. Um den Raum nicht optisch zu erschlagen, ist weniger tatsächlich mehr.

Jedes Kunstwerk des Enkelkindes und Nippes, der kaum noch Platz für Unterlagen lässt, eignet sich weniger als Schreibtisch Deko. Stattdessen wirken wenige, aber schöne Familienfotos persönlich, aber elegant.
Vergessen Sie nicht, zu wechseln! Das angestaubte Urlaubmitbringsel kann durch ein aktuelles ersetzt werden und Deko passend zur Jahreszeit sorgt für Abwechslung.

Dekoration aus Holz für guten Energiefluss

Im Feng Shui sorgen Holzgegenstände für eine positive Atmosphäre.
Das gilt auch für Dekoration. Holzschalen, kleine Brettchen oder andere Olivenholzprodukte verleihen Ihrem Arbeitsplatz entspannten Charme.
Auf einem Holztablett haben der Stiftebecher, Tacker und Locher einen festen Platz.
Auch in Schüsseln lassen sich Kleinigkeiten wie Schlüssel oder Büroklammern dekorativ verstauen. Holzdekoration wie schlichte Kugeln oder andere Handschmeichler sind die ansehnliche Alternative zum Anti-Stress-Ball und verzaubern Sie mit ihrer warmen, glatten Oberfläche.

Schreibtisch Deko ohne Geräusche und Gerüche

Pflanzen sind wunderschöne Schreibtisch-Deko! Sie verbessern die Luft im Raum und passen zu jeder anderen Dekoration.
Am besten eignen sich Farne oder die genügsame Efeutute, die auch Urlaubsvertreter mit schwarzem Daumen überleben.
Stark duftende Blüten sind in engen Büroräumen eine Zumutung. Auch die beliebten Gummibäume sind mit Vorsicht zu genießen, denn die Blätter können Latex-Allergie auslösen.
Ein weiteres Tabu sind Dekoartikel, die Geräusche von sich geben! Singende Kuscheltiere, die Winkekatze mit klapperndem Arm oder Windspiele strapazieren die Nerven Ihrer Kollegen.

Sollte auf dem Schreibtisch nicht genug Platz für Ihre Dekoration sein, sorgt eine NATUREHOME Trittstufe für Abhilfe und kann sogar als Sitzgelegenheit oder zum Erklimmen des Aktenschranks herhalten.

NATUREHOME Trittstufe Buchenholz

Aber nicht den Fluchtweg verstellen! Noch ein rechtlicher Hinweis: wenn Ihr Chef das Dekorieren länger als 3 Jahre erlaubt hat, darf er seine Meinung später nicht ändern. Auch nicht, wenn die Geschäftsführung wechselt. Damit fällt das Dekorieren nämlich unter die sogenannte „betriebliche Übung“. Juhu! Das Arbeitsrecht hat an alles gedacht.

Viel Spaß beim Dekorieren,

Ihr NATUREHOME Team

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.