Home » Aktuelle Themen » Aromatherapie: Zeit zum Wohlfühlen

Aromatherapie: Zeit zum Wohlfühlen

Aromatherapie - Kamillenblüte schwimmt auf dem Wasser
Gerüche beeinflussen unseren Körper und unsere Seele. Einige regen uns an, andere helfen dabei, uns abzuregen und zu entspannen. Doch Duftstoffe beeinflussen nicht nur unsere Stimmung, sie haben auch eine zusätzliche medizinische Wirkung. Denn ätherische Öle können uns vor Bakterien und Pilzen schützen, sie können unsere Abwehrkräfte immunisieren und bei Schmerzen entlasten. Heute verraten wir Ihnen, wie Sie sich Gerüche zunutze machen und von natürlichen aromatischen Ölen profitieren können. Weil Gerüche auf die Seele und den Körper wirken, spricht man hier von Aromatherapie. Finden Sie es selbst heraus.

Warum Düfte unseren Körper beeinflussen

Unser Geruchssinn ist direkt mit dem limbischen System im Gehirn verbunden, welches in der Region des Gedächtnisses und der Emotionen platziert ist. Wenn wir etwas riechen, steigt somit nicht nur der Geruch in unsere Nase, sondern es wird auch eine Empfindung ausgelöst. Unser Erinnerungsvermögen ist daher stark an Gerüche gekoppelt.

Ätherische Öle und ihre Geschichte

Schon früh wussten Menschen, wie sie von Gerüchen Gebrauch machen konnten. In Indien fand man bereits vor mehr als 5.000 Jahren die positive Wirkung von ätherischen Ölen als therapeutisches Mittel heraus. In der Antike wurden ätherische Öle aus diversen Pflanzen hergestellt, um Menschen zu betören. Auch heute werden ätherische Düfte zur Linderung und Behandlung von Erkrankungen eingesetzt.

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle werden aus Blättern, Wurzeln, Früchten und Samen gewonnen. Mit Hilfe der Wasserdampfdestillation extrahieren Fachleute die Düfte aus den Pflanzenteilen.
Resultat: Ein intensiv duftendes, ätherisches Öl mit einer ganz bestimmten Wirkung.

Ätherische Öle und ihre Wirkung

Welches ätherische Öl hilft nun gegen was? Die Liste der ätherischen Öle ist endlos lang. Wir haben hier die wichtigsten für Sie zusammengefasst:

  • Jasmin oder Blüten der Ylang-Ylang-Pflanze: stimmungsanhebend und stresslindernd
  • Citrus-Aromen (wie Lemongras, Orange, Mandarine und Zitrone): anregend, aktivierend und konzentrationssteigernd
  • Zimt: wärmend, zuversichtlich stimmend und aphrodisierend
  • Rosmarin: Muntermacher
  • Bergamotte: erhöht die Kreativität
  • Lavendel: beruhigend für Körper und Seele, besänftigt und stärkt die Nerven, stellt die innere Balance wieder her
  • Rosenblüte: harmonisierend für die Seele

Anwendung von ätherischen Ölen

Sie können eine Aromatherapie in verschiedenen Formen anwenden. Da ätherische Öle die empfindliche Haut reizen können, ist es sinnvoll, diese nicht direkt aufzutragen. Es gibt aber andere Möglichkeiten, wie sie von ätherischen Ölen profitieren können.

    • Duftlampe / Duftstein: Erwärmen Sie einige Tropfen des ätherischen Öls gemeinsam mit Wasser in einem dafür vorgesehenen Gefäß. So wird Ihr Raum mit den Aromadüften bereichert. Hervorragend für eine gemütliche Stimmung am Abend.
    • Entspannungsbad: Ein Entspannungsbad kann sehr wohltuend sein. Hierzu geben Sie einfach ein paar Tropfen des ätherischen Öls in Ihr Badewasser. Damit Ihr Öl nicht an der Oberfläche schwimmt, können Sie es einfach zusammen mit zwei Esslöffeln Milch, Sahne oder Honig in Ihr Bad geben. Besonders wohltuend bei Erkältungen oder Verspannungen.
    • Direktes Auftragen: Sollten Sie Ihr ätherisches Öl doch lieber direkt auf der Haut tragen wollen, können Sie dieses mit einem Basisöl vermengen. Zu 100 ml Basisöl kommen hier zwei Tropfen des ätherischen Öls hinzu. Herrlich bei Massagen und zur Linderung von Spannungs-Kopfschmerzen.

Extratipp: Unsere Handschmeichler aus Olivenholz eignen sich ebenfalls hervorragend als Duftträger. Träufeln Sie ein paar Tropfen (je nach gewünschter Intensität) Ihres Lieblingsöls z. B. auf eines unserer Deko-Herzen oder unseren Glückskäfer und genießen Sie die wohltuende und langanhaltende Wirkung Ihres ätherischen Duftöls, wo und wann immer Sie wollen.

Alles Liebe wünscht
Ihr NATUREHOME-Team

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.