Home » Dekoration » Weihnachtliche Geschenkverpackungen aus Naturmaterialien

Weihnachtliche Geschenkverpackungen aus Naturmaterialien

Geschenkverpackung

5 Tipps für festliche Nachhaltigkeit

Bald ist es wieder soweit. Geschenke werden verpackt und unter den Weihnachtsbaum gelegt. Doch so schön glänzende Geschenkverpackung auch aussehen mögen, das kurze Schauspiel ist für die Umwelt nicht besonders zuträglich. Anstatt Ihre persönlichen Geschenkideen in Kunststoff einzuhüllen, können Sie Ihre Liebsten ganz einfach mit nachhaltigen Geschenkverpackungen überraschen. Wir haben ein paar Ideen für Sie gesammelt. Unsere Devise: Viel wichtiger ist doch, was unter dem Christbaum in der Geschenkverpackung auf uns wartet.

1. Recyceltes Geschenkpapier mit kreativem Design

 Nein, recyceltes Geschenkpapier ist nicht nur braun und grau. Bunt und farbig sind recycelte Geschenkpapiere mittlerweile. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Herkunft des Materials. Doch auch Back- und Packpapier eignen sich hervorragend, um Ihren Geschenken ein minimalistisches und modernes Design zu verleihen. Sollten Sie es lieber bunt mögen, können Sie das Papier mit Ihren Kindern gemeinsam bemalen. Unser Tipp: Sie können einen Kartoffelstempel schnitzen. Ein Tannenbaum oder Sterne eignen sich besonders gut als Design. Schnitzen Sie die Stempelform in eine halbierte Kartoffel. Tauchen Sie den Stempel in Naturfarbe und betupfen Sie Ihr Papier damit. Das Ergebnis ist ein einzigartiges, weihnachtliches Muster. Sie werden es lieben.

Magazin Geschenk

2. Upcycling Geschenkverpackung – Wiederverwenden macht Spaß

Geschenkpapier wiederverwenden? Das geht. Anstatt das Papier beim Auspacken zu zerreißen, können Sie das Geschenkpapier einfach auffalten und für den nächsten Anlass aufheben. Natürlich verpacken Sie damit keine Geschenke an die gleiche Person. Dennoch werden Sie staunen, wie einfach man Geschenkpapier wiederverwenden kann. Wäre doch schade um das hübsche Design. Upcycling für Geschenkverpackungen kann man auch mit alten Kartonschachteln, Einweckgläsern oder Dosen machen. Einfach die alten Verpackungen neu und festlich verzieren. Bekleben Sie die Schachteln und Dosen mit buntem Papier. Die Gläser können Sie bei Bedarf bemalen. Weihnachtlicher Geschenkschmuck und Schleifen aus Naturmaterial machen die upgecycelten Geschenkverpackungen zu einem exklusiven Hingucker. Übrigens: Güldene Sterne lassen sich aus alten Jogurtdeckeln oder Pralinenverpackungen upcyceln und formen. Die silbern und golden glänzenden Materialen sind ein festliches Highlight auf jedem Geschenk.

3. Schleifen aus Naturmaterialien

Geschenke benötigen keinen Tesa-Kleber, um den Inhalt mit ihrem hübschen Aussehen zu beschützen. Schnüre aus Naturfasern halten Ihre Päckchen wirkungsvoll zusammen. So können Sie Ihr Geschenkpapier auch viel leichter zum nächsten Anlass wiederverwenden. Sollten Sie dennoch nicht auf Kleber verzichten wollen, können Sie diesen mit Puderzucker und Wasser ganz einfach selbst zaubern. Anstatt von Kunststoffschleifen Gebrauch zu machen, können Sie alte Stoffreste zu hübschen Schleifen formen. Einfach ausbügeln und bei Bedarf mit Draht verstärken.

4. Geschenk in Geschenk

Schenken Sie mehrere Gegenstände, können manchmal Geschenke in andere Geschenke verpackt werden. Zum Beispiel kann ein Kochbuch hervorragend in ein weihnachtliches Geschirrtuch eingehüllt werden. Die Geschenke müssen nicht zwangsläufig zusammenpassen. Binden Sie eine festliche Schleife um Ihr Päckchen. Ein weihnachtlicher Geschenkanhänger und natürliche Geschenkverzierung runden diese Variante der Geschenkverpackung ab.

Magazin Geschenk 2

5. Geschenkverzierung aus Tannenzweigen und Co.

Es muss nicht immer glänzen und glitzern. Ein herrlicher Duft von einem frischen Tannenstrauch kann Ihr Geschenk viel mehr aufwerten als eine olle Kunststoffschleife. Auch im Winter lassen sich in der Natur verschiedene Äste, Zapfen und andere Formen finden. Unternehmen Sie einen Spaziergang in den Wald oder den nächsten Park. Golden bemalt, sind Naturgegenstände wunderbar festliche Geschenkverzierungen. Der Schmuck aus unserer schönen Natur kann danach sogar als dekorativer Gegenstand wiederverwendet werden.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht

Ihr NATUREHOME Team

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.