Home » Aktuelle Themen » Kreative Ideen für draußen – 5 Aktivitäten im Park

Kreative Ideen für draußen – 5 Aktivitäten im Park

Aktiv im Park
Seit 1999 feiern wir am 24. Mai den ‚Europäischen Tag des Parks‘. Nun fragen sich vielleicht einige, warum dem Park genau an diesem Tag solch eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird?
Am 24. Mai 1909 wurden die ersten neun Nationalparks in Schweden gegründet. Auch wenn es sich dabei um Nationalparks handelte, so honorieren wir am am 24. Mai alle Parks. Denn was wäre das Leben ohne Grünflächen, auf welchen wir uns austoben, Picknicks veranstalten und das schöne Wetter genießen können? Wir haben 5 tolle Ideen, was man an einem sonnigen Tag im Park alles unternehmen kann.

1. Leckeres Picknick im Park

Ein Picknick im Park ist nicht nur lecker und eine willkommene Abwechslung, hierbei kann man auch herrlich die Seele baumeln lassen. Schnell hat man eine Decke und einen Picknickkorb eingepackt. Leckere selbstgemachte Snacks wie zum Beispiel Wraps, Kuchen oder Obstspieße lassen sich hervorragend transportieren. Wie man beim Transport Plastik vermeidet, können Sie in unserem letzten Beitrag 4 Tipps zur plastikfreien Aufbewahrung nachlesen.
Und ganz wichtig: Vergessen Sie nicht, Ihre eventuell anfallenden Reste und den Müll auch wieder mitzunehmen!

2. Ich sehe was, was du nicht siehst …

Gerade wenn man nur einen kleinen Spaziergang durch den Park macht, kann dieses Ratespiel Spaß machen.
„Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist …“ kann dabei die lustigsten Formen annehmen. Werden Sie kreativ: Blaue Decke, rotes Fahrrad, gelbe Hose – was sehen Sie?

3. Kubb – das schwedische Wikingerschach mit Holzstöcken

Warum nicht auch ein schwedisches Spiel im Park spielen, wenn wir schon dank Schwedens den ‚Tag des Parks‚ am 24. Mai feiern? Kubb ist dort ein bekanntes und populäres Spiel mit Holzklötzen. Zwei Mannschaften spielen gegeneinander. Die Spielfiguren sind allesamt aus Holz und daher robust, langlebig und vor allem nachhaltig. Wikingerschach besteht aus einem König, 10 Kubbs, 6 runden Wurfhölzern und 4 Pflöcken zur Feldbegrenzung. Nachdem das Spielfeld aufgebaut wurde, ist das Ziel des Spiels, mit den Wurfstöcken alle Kubbs in der gegnerischen Hälfte umzuwerfen. Erst wenn alle Kubbs beim Gegner umgeworfen sind, darf auf den König gezielt werden.

4. Für die sportlichen Parkgänger – Slackline, Federball und Co.

Ein Park bietet sich wunderbar zum Sporttreiben an. Dabei können sie kreativ werden. Ballspiele sind immer gefragt. Ob Volleyball, Federball oder Spike-Ball – alles macht Spaß und ist eine tolle Aktivität im Park, wenn sie eine Gruppe von mindestens zwei Personen sind. Slacklines hingegen eignen sich auch gut, wenn Sie alleine unterwegs sind. Einfach eine Slackline zwischen zwei standfesten Bäumen spannen und Ihre Balancekünste zur Schau stellen.

5. Welcher Baum ist das? Lehrreiche Stunden im Park

Im Park gibt es viele Bäume und Pflanzen. Wäre es nicht toll, wenn man all die Namen wüsste? Mit Ihren Kindern können Sie wissenswerte Streifzüge durch den nächsten Park unternehmen. Mit Buch oder lehrreicher Wissensapps gewappnet, können Sie die Pflanzen und Bäume auf ihre Namen und Eigenschaften prüfen. Finden Sie diese Pflanzen auch in einem anderen Park?

Wir wünschen viel Spaß in der Natur,
Ihr NATUREHOME-Team

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.