Home » Aktuelle Themen » Olivenholz-Pflege-Tipps: Nachhaltige Reinigung für Ihr Naturholz-Produkt

Olivenholz-Pflege-Tipps: Nachhaltige Reinigung für Ihr Naturholz-Produkt

Olivenholz Pflege
Natürliches Olivenholz kann unser Zuhause mit mediterraner Wärme erfüllen. Das edle Holz hat viele positive Eigenschaften. Die offenen Poren der Holzoberfläche können antibakteriell und antiseptisch wirken. Deshalb verwenden wir unsere Produkte aus Olivenholz gerne in der Küche oder sogar im Badezimmer. Dabei ist Olivenholz ein relativ pflegeleichtes und hygienisches Material. Doch damit das Holz lange Zeit diese tollen Eigenschaften vorweisen kann, ist es wichtig das Olivenholz richtig zu pflegen. Das Holz lässt sich zwar unkompliziert reinigen, benötigt aber hin und wieder einen extra Pflegekick. Wenn Sie folgende Tipps und Tricks beachten, wird Ihr Olivenholzprodukt lange Zeit wie neu aussehen.

Pflegeschritte für Olivenholz

Nachdem Sie Schneidebrettchen, Mörser, Pfannenwender oder Salatbesteck aus Olivenholz benutzt haben, sollten Sie dieses lediglich mit lauwarmem Wasser abwaschen. Ein milder biologischer Reiniger und ein weicher Schwamm genügen. Lassen Sie das Holz dabei nicht zu lange mit Wasser in Berührung kommen. Anschließend empfiehlt es sich, das Holzprodukt gut abzutrocknen.

Der besondere Pflegekick für Ihre Olivenholzprodukte

Den optimalen Pflegekick für Ihre Produkte aus Olivenholz findet sich beinahe in jeder Küche: Leinöl. Tragen Sie hin und wieder das Öl auf Ihre Olivenholzprodukte auf und profitieren Sie damit von dem optimalen Pflegekick.

Ölen ist bei jedem Holz eine gute Methode, um das Holzprodukt zu schützen und zu konservieren. Wichtig bei Olivenholz ist, dass das Leinöl leicht erwärmt in das Holz gerieben wird. Wenn Sie das Öl in kaltem Zustand in das Olivenholz reiben, wird das Holz schnell „speckig“. Mit der richtigen Methode bewahrt das Speiseöl den schönen Glanz des Holzes. Dadurch bleiben auch die exklusive Holzmaserung und der goldgelbe Farbton der Olivenholzprodukte erhalten.

Extra Tipp: Wenn Ihr Olivenholz durch starken Gebrauch Rillen oder Einkerbungen hat, kann man diese mit Schleifpapier heraus schleifen. Anschließend mit Leinöl einölen und die Oberfläche damit versiegeln.

Vermeiden Sie folgende Fehler bei der Olivenholz-Pflege

Lassen Sie das Olivenholz nicht zu lange im Wasser liegen, sonst kann die Holzoberfläche aufquellen. Reinigen Sie Holzprodukte lediglich mit einem weichen Schwamm. Außerdem empfehlen wir, Produkte aus Olivenholz ausschließlich mit milden Spülmitteln zu reinigen. Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel. Bei NATUREHOME finden Sie viele nachhaltige und biologische Seifen und Spülmittel, die sich gut für die Reinigung von Olivenholz eignen.

Ganz wichtig ist es, Olivenholzprodukte niemals in die Spülmaschine zu geben! Zusätzlich sollten Sie extreme Temperaturen vermeiden. Bewahren Sie Olivenholz daher nicht zu nahe am Herd oder im Kühlschrank auf.

Dein natürliches Zuhause – NATUREHOME

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.